top of page

Nannostomus mortenthaleri

Purpurziersalmler

Nannostomus mortenthaleri 1.jpg

Beschreibung

Der Purpurziersalmler gehört aufgrund seiner namensgebenden Färbung wohl zu den attraktivsten Schlanksalmlern. Die friedlichen Tiere werden max. 4cm lang. Sie besitzen keine Fettflosse.

Nannostomus mortenthaleri 0.jpg

Lebensraum

Das Verbreitungsgebiet liegt in Südamerika. Hier insbesondere Flussläufe im Norden von Peru.

Nannostomus mortenthaleri: Neuigkeiten
Nannostomus mortenthaleri 1,2.jpg

Hälterung

Für eine artgerechte Haltung reichen schon kleine Becken von etwa 60cm aus. Sie bevorzugen weiches, leicht saures bis neutrales Wasser und Temperaturen von 22-26°C. Die Becken sollten nicht zu stark beleuchtet und gut strukturiert sein. Holzwurzeln, Unterstände und einige krautige Pflanzen steigern das Wohlbefinden erheblich.

Nannostomus mortenthaleri 1,4.jpg

Geschlechtsunterschiede

Die Geschlechter ausgewachsener Exemplare lassen sich gut voneinander unterscheiden. Männchen sind schlanker und zeigen eine Längszeichnung mit wundervoller, purpurroter Grundfarbe. Weibchen wirken kompakter und sind von gelblicher Grundfarbe.

Nannostomus mortenthaleri: Neuigkeiten
Nannostomus mortenthaleri 1,5.jpg

Ernährung

Der Purpurziersalmler ernährt sich in der Natur überwiegend karnivor. Im Aquarium erweist er sich als problemloser Fresser und nimmt fast alle Zierfischfutter nach kurzer Gewöhnung an. Aufgrund des kleinen Maules sollte feines Futter gewählt werden.

Nannostomus mortenthaleri 1,2.jpg

Tipps

Wir empfehlen für die prächtigen Salmler eine Gruppenhaltung von mindestens 10 Tieren auf dunklem Bodengrund. Leider sind die Purpurziersalmler nicht regelmäßig im Fachhandel anzutreffen und für kleine Salmler auch stets hochpreisig.

Nannostomus mortenthaleri: Neuigkeiten
bottom of page