top of page

Semaprochiladas taeniurus

Nachtsalmler, Schwanzstreifen-Nachtsalmler

Nachtsalmler.jpg

Beschreibung

Der Nachtsalmler ist ein sehr charakteristisch gefärbter Großsalmler. Die roten Bauchflossen in Verbindung mit den deutlich längsgestreiften After- und Schwanzflossen zeichnen diese schöne Salmlerart aus. Die Art kann bis zu 30cm Länge erreichen.

Nachtsalmler 1.jpg

Lebensraum

Das Verbreitungsgebiet liegt in Südamerika. Hier insbesondere die weit verzweigten Flussläufe des gesamten Orinokogebietes.

Semaprochiladas taeniurus: Neuigkeiten
Nachtsalmler 1c.jpg

Hälterung

Wie auch andere südamerikanische Salmler bevorzugen die Tiere eher weiches, leicht saures bis neutrales Wasser. Die Wassertemperaturen sollten zwischen 22°C und 26°C liegen.

Nachtsalmler 1d.jpg

Geschlechtsunterschiede

Die Geschlechter lassen sich äußerlich sehr schwer voneinander unterscheiden. Unserer Beobachtung nach sind die Männchen etwas schlanker und von intensiverer Grundfarbe.

Semaprochiladas taeniurus: Neuigkeiten
Nachtsalmler 1a.jpg

Ernährung

Der Nachtsalmler ernährt sich in der Natur ausschließlich omnivor. Die Tiere weiden Gegenstände wie Steine und Wurzeln intensiv nach Algen ab. Mit ihrem großen, breiten und zahnlosen Maul werden auch Pflanzen nicht verschmäht.

Nachtsalmler 1b.jpg

Tipps

Die schönen Tiere sollten in geräumigen Becken von mindestens 150 cm Kantenlänge gehalten werden. Eine gute Beleuchtung für etwas Algenwachstum ist zu empfehlen. Das Biotop muss gut strukturiert sein und auch über freien Schwimmraum verfügen.

Semaprochiladas taeniurus: Neuigkeiten
bottom of page